+49 201 316844-0 Warenkorb

MATERIAL ENGINEERING COMPETENCE

Mit hoher Kompetenz im Bereich Werkstoffe und speziell Metallen, bedient unser
interdisziplinäres Technikteam aus Chemikern, Physikern und Ingenieuren
ein bemerkenswertes Equipment-Repertoire.

 

mehr erfahren

TRAININGCENTER

Zertifizierte Umschulung, Qualifizierung & Weiterbildung in der Werkstofftechnik (ZfP, ZP, Wärmebehandlung)

 

mehr erfahren

EXPERTCENTER

Akkreditiertes Inspektionsstelle für Schadensanalysen und Schadensgutachten, Konformitätsbewertungen von Produkten und Prozessen

 

mehr erfahren

MATERIALTESTCENTER

Akkreditiertes, mechanisch-technologisches, metallografisches Werkstoffprüflabor, Werkstatt, Abnahmelehren für Rad und Schiene, Justierkörper für ZfP

 

mehr erfahren

RAILWAYCENTER

ZfP Kompetenzstelle nach DIN 27201-7, Prüfdienstleistungen, Prüfaufsichten, Ingenieur- und Inspektionsdienste für Rad und Schiene 

 

mehr erfahren

Frage 1 von 10

Ein Prüfmittelsystem für die Eindringprüfung kann aus Reiniger, Eindringmittel, Emulgator und Entwickler bestehen. Welche Aufgaben erfüllt der Emulgator?
Er reduziert die die Viskosität des Eindringmittels, fördert so den Eindringvorgang und reduziert damit die Prüfzeiten
Emulgatoren werden ausschließlich bei der Reinigung der Arbeitskleidung von Prüfern eingesetzt, um in Hochleistungswaschmaschinen Öle und Fette aus der Prüferkleidung zu entfernen
Er sorgt während der Zwischenreinigung dafür, dass das sich z.B. ein ölhaltiges Eindringmittel mit Wasser vermischt und so von der Bauteiloberfläche abgewaschen werden kann
Er erleichtert die Beseitigung des Entwicklers nach Abschluss der Eindringprüfung
W.S. Werkstoff Service GmbH