+49 201 316844-0 Warenkorb

MATERIAL ENGINEERING COMPETENCE

Mit hoher Kompetenz im Bereich Werkstoffe und speziell Metallen, bedient unser
interdisziplinäres Technikteam aus Chemikern, Physikern und Ingenieuren
ein bemerkenswertes Equipment-Repertoire.

 

mehr erfahren

TRAININGCENTER

Zertifizierte Umschulung, Qualifizierung & Weiterbildung in der Werkstofftechnik (ZfP, ZP, Wärmebehandlung)

 

mehr erfahren

EXPERTCENTER

Akkreditiertes Inspektionsstelle für Schadensanalysen und Schadensgutachten, Konformitätsbewertungen von Produkten und Prozessen

 

mehr erfahren

MATERIALTESTCENTER

Akkreditiertes, mechanisch-technologisches, metallografisches Werkstoffprüflabor, Werkstatt, Abnahmelehren für Rad und Schiene, Justierkörper für ZfP

 

mehr erfahren

RAILWAYCENTER

ZfP Kompetenzstelle nach DIN 27201-7, Prüfdienstleistungen, Prüfaufsichten, Ingenieur- und Inspektionsdienste für Rad und Schiene 

 

mehr erfahren

Frage 1 von 10

Welche Fehler kann man mit dem Magnetpulver-Prüfverfahren finden?
1) Fehler unmittelbar unter der Bauteiloberfläche, die zur Oberfläche hin offen sind
2) Fehler unmittelbar unter der Bauteiloberfläche, die zur Oberfläche hin geschlossen sind – z.B. durch eine dünne Farbschicht
3) Innenfehler wie z.B. Kernzerschmiedungen, wobei die Feldstärke in diesem Fall nicht zu hoch sein darf, da sonst die Feldlinien, die aus dem Fehler herausgedrängt werden, das Bauteil zum Platzen bringen könnten
4) Antworten 1 und 2 können zutreffen
W.S. Werkstoff Service GmbH